Wilier Cento10 Air 2017 mit Alabarda Lenker, Shimano Dura Ace DI2 9150 und Shimano WH-9100 C40

    Wilier Cento10 Air 2017 mit Alabarda Lenker, Shimano Dura Ace DI2 9150 und Shimano WH-9100 C40

    il-Diavolo-Preis inkl.19%MwSt.: 9.599,- €
    8,58% gespart
    UVP: 10.500,- €
    Das Jahr 2016 steht bei Wilier ganz im Zeichen des 110-Jährigen Firmenjubiläums. Die traditionsreichen Italiener präsentieren daher für das neue Produktjahr den 110 Air. Ein Rahmen der dank eines intelligenten Gesamtkonzepts begeistern kann!

    Ausstattungsdetails

    Rahmenset: Wilier Cento10 2017 Vollcarbon  

    Schalthebel: Shimano Dura Ace DI2 9170
    Schaltwerk: Shimano Dura Ace DI2 9170

    Umwerfer: Shimano Dura Ace DI2 9170
    Kurbel: Shimano Dura Ace 9100

    Kette: Shimano Dura Ace 9100
    Ritzelpaket: Shimano Dura Ace 9100

    Bremsen: Shimano Dura Ace 9100 Direct Mount
    Laufräder: Shimano WH-9100 C40


    Vorbau/Lenker: Wilier Alabarda Full Carbon Integrated 

    Sattelstütze: Ritchey Carbon costum Wilier Cento10 Air
    Sattel: Astute Star Lab

    Rahmengewicht: 990 Gramm
    Die Rahmenfarbe wird beim Kauf gesondert aufgenommen.

    Technische Details


    Wilier präsentiert passend zum 110-jährigen Firmenjubiläum die Weiterentwickelung der Cento1 Serie. Während der Cento1 Air und Cento1 SR weiterhin im Sortiment bleiben, nimmt dern Ceno10 Air den Spitzenplatz im Bereich Race-Rahmen bei Wilier ein.

    Ziel bei der Entwickelung des 110 Air war es die aerodynamischen Vorteile des Cento1 Air zu erhalten und gleichzeitig den Rahmen abzuspecken. Beides ist Wilier gelungen: Bei einer Verbesserung der Aerodynamik um 3% im Vergleich zum Cento1 Air, wiegt der Cento10 Air knapp 150 Gramm weniger und zeigt damit absolute Allround-Qualitäten.

    Technisch interessant wird es beim 110 bei Betrachtung der Neuerungen: Der Cento10 steht dabei ganz im Zeichen der Systemintegration! Highlight ist hierbei die vollintegrierte Alabarda Vorbau/Lenker Kombination. Diese ermöglicht es die gesamte Kabelführung, ausgenommen der Vorderradbremse, innerhalb verlaufen zu lassen. Dies sorgt nicht nur für eine tolle Optik, sondern ermöglicht auch die genannte Verbesserung der Aerodynamik. Unterhalb der hohlen Lenkeinheit lassen sich EPS oder DI2 Schalteinheiten verstauen oder aber eine speziell gefertigte Garmin-Halterung anbringen.

    Wem die Lenkerintegration zu weitgehend oder zu statisch ist, kann aber auch auf eine gewöhnliche Kombination aus Vorbau und Lenker zurückgreifen, die Ausstattung ist hierbei flexibel, der Alabarda als optional zu betrachten.

    Im Vergleich zum Cento1 Air kommen beim 110 Air Direct Mount Bremsen zum Einsatz, die eine Montage von Reifen bis zu einem Durchmesser von 28mm ermöglichen. Im Tretlagerbereich verwendet Wilier den 86,5*41 PressFit Standard für eine optimale Kraftübertragung.

    Als Fazit lässt sich zusammenfassen, dass der Cento10 Air den Schritt zur Neuerung voll und ganz erfüllt und dabei auf gesamter Linie überzeugt. Aerodynamik, Fahrkomfort, Steifigkeit und Systemintegration. Der 110 Air vereint alle Aspekte zu einem teuflischen Gesamtkonzept das wirklich Spaß macht!

    Bitte beachten sie, dass die dargestellten Modelle in ihrer Ausstattung vom Verkaufsmodell abweichen können.



     Das könnte dir auch gefallen